Erneut werden in dieser Nacht nationale und internationale Schriftsteller vorgestellt, bekannte und noch zu entdeckende. Einen herrlich langen Abend geht es um die Literatur in allen Variationen. Lassen Sie sich beim Ausklang ab 22 Uhr in der Hamburger Kunsthalle davon überraschen, welche Buchhandlung den in diesem Jahr zum zweiten Mal verliehenen, mit 10.000 Euro dotierten Buchhandlungspreis der Kulturbehörde Hamburg erhalten wird.

Erneut werden in dieser Nacht nationale und internationale Schriftsteller vorgestellt, bekannte und noch zu entdeckende. Einen herrlich langen Abend geht es um die Literatur in allen Variationen. Lassen Sie sich beim Ausklang ab 22 Uhr in der Hamburger Kunsthalle davon überraschen, welche Buchhandlung den in diesem Jahr zum zweiten Mal verliehenen, mit 10.000 Euro dotierten Buchhandlungspreis der Kulturbehörde Hamburg erhalten wird.

 
 
Eintrittskarten sind bei den jeweiligen Veranstaltungsorten erhältlich.
Tickets: je 8,- € / Der Eintritt zum Ausklang in der Hamburger Kunsthalle ist frei.

PROGRAMM
15:30
Bücherstube Fuhlsbüttel
Peter Bieringer liest aus „Flugzeuggedanken“ von Joachim Ringelnatz

Peter Bieringer liest aus „Flugzeuggedanken“
von Joachim Ringelnatz

Peter Bieringer ist viel bekannter als man denkt – seine wandelbare Stimme kann man oft im NDR (Fernsehen und Radio) hören. In Fuhlsbüttel hat er bei mehreren Lesungen insbesondere sein komisches Talent gezeigt. So können wir uns auf einen höchst unterhaltsamen Nachmittag mit Joachim Ringelnatz´ „Flugzeuggedanken“ freuen.

VERANSTALTER + LESUNG

Bücherstube Fuhlsbüttel
Carl Rubow
Hummelsbütteler Landstraße 8, 22335 Hamburg
T. +49(0)40 59 97 54
www.fuhlsbuecher.de

Seit 1927 sind wir die Stadtteilbuchhandlung für Fuhlsbüttel und die angrenzenden Stadtteile und genau so lange auch in Familienbesitz, also unabhängig und individuell. Seit Ende Mai. haben wir eine kleine Schwester, die Bücherstube am Krohnstieg. So bleibt Langenhorn nicht ohne Buchhandlung.

17:00
Bücherwurm
Arno Strobel liest aus „Die Flut“

Arno Strobel liest aus „Die Flut“

Arno Strobel, 1962 in Saarlouis geboren, studierte Versorgungstechnik und wechselte in den Bereich Informationstechnologie. Mit dem Schreiben begann er erst im Alter von fast vierzig Jahren. In seinem nun mittlerweile zwölften Buch (Fischer) treibt ein Wahnsinniger sein Unwesen auf der Insel Amrum, um dort die „perfekte Mordserie“ zu begehen und es sieht so aus, als hätte er damit Erfolg. Freuen Sie sich mit uns auf einen äußerst spannenden Abend!

VERANSTALTER + LESUNG

Bücherwurm GmbH
Dingstätte 24, 25421 Pinneberg
T. +49(0)4101 23211
www.buecherwurm-pinneberg.de

Als Pinnebergs einzige inhabergeführte Buchhandlung – gegründet 1947 – bietet der Bücherwurm auf 300m² ein allgemeines Sortiment mit dem Schwerpunkt auf Belletristik im Hardcover und Taschenbuch, Kinder- und Jugendliteratur sowie Ratgebern an.

17:00 / 19:30
Buchhandlung Hartmann
Ulrich Schacht liest aus „Grimsey“, Cornelius Hartz liest aus „Mädchenröte“

Ulrich Schacht liest aus „Grimsey“,
Cornelius Hartz liest aus „Mädchenröte“

Der in Schweden lebende Autor Ulrich Schacht entführt mit „Grimsey“ (Aufbau) zunächst auf die gleichnamige Insel Islands und mittenrein in seine wortgewaltige Novelle. Während der Erzähler über das Eiland wandert, tauchen wir ein in ein Spiel aus Vergangenheit und Gegenwart.
Im Anschluss ruft der Hamburger Autor Cornelius Hartz in „Mädchenröte“ (Emons) mit tödlichen Ereignissen in Henne Strand und Schleswig zwei charismatische Kommissarinnen auf den Plan – intelligente, kriminelle Unterhaltung bis zum Schluss

VERANSTALTER UND LESUNG

Buchhandlung Hartmann
Fuhlsbüttler Straße 386, 22309 Hamburg
T. +49(0)40 6309818
www.buchhandlung-hartmann.de

Als alteingesessene, unabhängige Buchhandlung in Hamburg-Barmbek finden bei uns nicht nur gedruckte Buchstaben ein gemütliches Zuhause, sondern auch ausgewählte Hörbücher, Spiele, Plüschfiguren und Postkarten.

17:00
KiBuLa
Amrei Fiedler liest aus „Mia Miau, die Tangosängerin“

Amrei Fiedler liest aus
„Mia Miau, die Tangosängerin“

Der KiBuLa legt zur Langen Nacht der Literatur eine heiße Sohle aufs Parkett! Mit „Mia Miau, die Tangosängerin“ (Amiguitos) laden wir unsere Gäste zu einem Tangoabend ein. Amrei Fiedler hat das wunderschöne Bilderbuch illustriert, die Arbeiten sind natürlich ausgestellt, und Andrea Schormair hat es geschrieben. Mit Musik, vielleicht Tanz.... Kulinarischem aus Argentinien und feuchtfröhlicher Heiterkeit begehen wir den Abend und freuen uns auf Sie!

VERANSTALTER + LESUNG

KiBuLa
Schenkendorfstraße 20, 22085 Hamburg
T. +49(0)40 2207358
www.kibula-hamburg.de

Der KiBuLa ist DER Kinderbuchladen. Ein Ort zum Wohlfühlen und Verweilen, ein Zentrum der Nachbarschaft und Kreativität.

17:30
abc Buchhaus
Hannah Dübgen liest aus „Über Land“

Hannah Dübgen liest aus „Über Land“

Berlin, im Frühling 2013. Ein Fahrradunfall führt sie zusammen: Clara, eine junge Ärztin, und Amal, eine 21-jährige Studentin, die aus dem Irak geflohen ist und in Deutschland Asyl beantragt hat. Die beiden Frauen freunden sich vorsichtig an, gerade als Claras Freund Tarun durch ein Bauprojekt zum ersten Mal seit Jahren mit seiner Geburtsstadt Kolkata konfrontiert wird. Als Amals Großmutter stirbt, beschließt Clara spontan, an Amals Stelle nach Bagdad zu deren Mutter zu fliegen… (dtv)

VERANSTALTER + LESUNG

abc Buchhaus
Hoheluftchaussee 60, 20253 Hamburg
T. +49(0)40 4201533
www.abc-buchhaus.de

Die Buchhandlung ist so wie ihre Besitzerin: Dänisch blau und kuhverliebt. Den Fokus bilden für uns die Belletristik und das Kinderbuch. Aber auch den Leidenschaften der Mitarbeiter wird gefrönt: Dem Kochen und dem Morden.

17:30 / 19:45
BücherFrauen Hamburg
(Lesung in der Zentr. Bib. Frauenforschung & Genderstudies)
Unterwegs mit starken Frauen – BücherFrauen stellen ihre Werke vor

Unterwegs mit starken Frauen –
BücherFrauen stellen ihre Werke vor

Ob auf der Straße oder in der Musikszene, im Kreise der besten Freundinnen oder im Kampf ums Überleben – diese Frauen bewegen, unterhalten und inspirieren. Die BücherFrauen Hamburg laden zu zehn kurzen Lesungen ein, die Einblicke in vielseitige Lebens- und Wirkungsgeschichten bieten und auch die Frauen hinter den Büchern sichtbar machen. Mit Getränken und veganen Snacks.

VERANSTALTER

BücherFrauen Hamburg
T. +49(0)40 42838-6764
www.buecherfrauen.de

LESUNG

Zentrale Bibliothek
Frauenforschung & Gender Studies
Monetastraße 4, 20146 Hamburg

Die BücherFrauen sind ein berufliches Netzwerk für Frauen aus Buchhandel, Verlagen, Agenturen und allen anderen Arbeitsbereichen rund ums Buch. Sie sind zu Gast in der Zentralen Bibliothek Frauenforschung & Gender Studies.

17:45 / 18:15 / 20:00
Bücherhallen Hamburg / Zentralbibliothek
Erst Krimi, dann Slam: die lange Nacht im Hühnerposten

Erst Krimi, dann Slam:
die lange Nacht im Hühnerposten

Nach einem musikalischen Auftakt mit Lukas Klapp am Klavier liest Alexandra Kui aus ihrem neuen Psychothriller „Rabenseele“ (Berlin-Verlag), der düsteren Geschichte von Lua, die keine Erinnerung mehr daran hat, ob und wie sie ihren Mann ermordet hat. Anschließend begrüßen wir Mona Harry und Fabian Navarro auf der Lesebühne, beide bekannt durch viele Auftritte bei Poetry Slam-Wettbewerben.

VERANSTALTER + LESUNG

Zentralbibliothek
Hühnerposten 1, 20097 Hamburg
T. +49(0)40 42 60 60
www.buecherhallen.de

Die Bücherhallen Hamburg – bei uns werden Sie viel mitnehmen: Die Zentralbibliothek am Hühnerposten verführt 480.000 Mal zum Lesen, Hören, Sehen, Spielen und Erkunden.

18:00
Bücher & Co.
Die lange Nacht der schnellen Nummern

Die lange Nacht der schnellen Nummern

Gerhard Henschel und Christian Maintz, beide Mitarbeiter der taz-Satireseite „Die Wahrheit“, lesen schräge Kurzgeschichten, absurde Gedichte, autobiographische Romanauszüge und lehrreiche Kolumnen. Im Extremfall muss damit gerechnet werden, dass Gerhard Henschel anfängt zu singen. Christian Maintz wird seinen neuen Gedichtband „Liebe in Lokalen“ vorstellen, für den er als „neuer Stellvertreter Robert Gernhardts auf Erden“ gefeiert wird. Das Gesamtprogramm dürfte teils komisch, teils satirisch, teils ganz anders ausfallen, nur eins nie und nimmer: langweilig.

VERANSTALTER + LESUNG

Bücher & Co
Winterhuder Marktplatz 6-7a
(im Forum Winterhude), 22299 Hamburg
T. +49(0)40 46072327
www.buecherco.de

Wir sind eine inhabergeführte Familienbuchhandlung, fast 20 Jahre gibt es uns. Wir veranstalten Lesungen und andere Aktionen, kennen viele unserer Kunden mit Namen. Wir haben eine eigene Bestsellerliste und versuchen unsere Kunden mit unserer Leidenschaft für Bücher anzustecken.

18:00
Buchhandlung Christiansen
Michael Kumpfmüller liest aus „Die Erziehung des Mannes“

Michael Kumpfmüller liest aus „Die Erziehung des Mannes“

Wir treffen Georg, einen angehenden Komponisten, als er mit Mitte zwanzig eine neue Frau kennenlernt. Sie wird etwas in ihm lösen, mit ihr wird er Kinder bekommen und doch keine glückliche Ehe führen. „Die Erziehung des Mannes“ (KiWi) zeichnet einen spannungsreichen Weg nach, den viele Männer heute gehen, die viel von sich erwarten – und von denen viel erwartet wird. Wir sind gespannt auf Michael Kumpfmüllers neuen Roman und freuen uns auf viele interessierte Zuhörer.

VERANSTALTER + LESUNG

Buchhandlung Christiansen
Bahrenfelder Straße 79, 22765 Hamburg
T. +49(0)40 3902072

www.buchhandlung-christiansen.de

Seit 1878 am Spritzenplatz im Herzen Ottensens sind wir Hamburgs älteste Buchhandlung in Familienbesitz. In der Flut der Neuerscheinungen entdecken wir für Sie das Besondere. Fündig werden wir dabei auch immer in den Programmen kleiner unabhängiger Verlage.

18:00
Stories! Die Buchhandlung (Lesung im Golem)
Noémi Kiss liest aus „Schäbiges Schmuckkästchen”

Noémi Kiss liest aus „Schäbiges Schmuckkästchen.
Reisen in den Osten Europas“

Seit vielen Jahren sind sie stete Reiseziele der ungarischen Autorin Noémi Kiss: Galizien, die Bukowina, die ehemaligen Ränder des Habsburgerreiches, Siebenbürgen (Rumänien), die Vojvodina in Serbien. Diese Reisen werden begleitet von Lektüreerfahrungen, vom alten Baedeker bis zu Gedichten Paul Celans. Passagen in den Osten Europas bedeuten ein feinfühliges, erinnerndes Herantasten an Landschaften, Architekturen und Menschen, die Orte prägten und prägen. Eine Literatur voller Entdeckungen – berührend und atmosphärisch. Informationen zum Buch (Europa-Verlag), Interview-Anfragen (Presse): bitte an office@stang-pr.de.

VERANSTALTER

Stories!
Die Buchhandlung Hanseviertel
Große Bleichen 36, 20354 Hamburg
T. +49(0)175 5632602
Tickets: office@stang-pr.de
www.stories-hamburg.de

LESUNG

Golem
Große Elbstraße 14
22767 Hamburg

Stories! Die Buchhandlung. Hanseviertel – Motto: „Leidenschaft kennt keine Öffnungszeiten - Zeit für Geschichten - Neugierig auf internationale Gegenwartsliteratur“

18:00
Lüders. Buchhandlung und Antiquariat
Abbas Khider liest aus „Ohrfeige“

Abbas Khider liest aus „Ohrfeige“

„Ohrfeige“ (Hanser) ist ein aufwühlender Roman um einen jungen Flüchtling aus dem Irak, dessen Reise ihn statt nach Frankreich unwissentlich mitten in die bayerische Provinz führt – und damit ins kafkaeske Räderwerk der hiesigen Ausländerbehörde. Ein Buch, das zeitgemäßer nicht sein könnte, geschrieben von einem Autor, der vor 20 Jahren selbst als politisch Verfolgter aus Bagdad nach Europa floh. Ein Buch mit vielen Facetten, das vor allem eines verdeutlicht: kein Mensch ist „illegal“.

VERANSTALTER + LESUNG

Lüders. Buchhandlung & Antiquariat
Heußweg 33, 20255 Hamburg
T. +49(0)40 40 57 27
www.buchhandlunglueders.de

Die Buchhandlung Lüders liegt seit 60 Jahren im Herzen von Eimsbüttel. Neben einem umfangreichen literarischen Sortiment bieten wir ein vielfältiges Kinder- und Sachbuchangebot sowie ein ausgewähltes Antiquariat.

18:00
Rudolf Steiner Buchhandlung
Klaus Kordon liest aus „Der einarmige Boxer. Eine Liebesgeschichte“

Klaus Kordon liest aus „Der einarmige Boxer. Eine Liebesgeschichte“

Feri hat aus dem Sommerurlaub ein Andenken mitgebracht: Sie ist schwanger. Milan hieß er, der einarmige Boxer, er hat ihr gefallen. Sehr sogar. Und Feri wollte einmal etwas Unvernünftiges tun. Nach dem ersten Schock sucht sie Hilfe. Aber wie viel Verlass ist in so einer Situation auf Freundinnen? Sind ihre Eltern wirklich so verständnisvoll? Und alle wissen plötzlich, was das Beste für Feri ist. Feri entscheidet sich gegen alle Widerstände für eine Lösung, die ihr niemand zugetraut hätte... Ein intensiver Roman (Beltz), in dem Klaus Kordon von einem Mädchen erzählt, das eine mutige Entscheidung trifft, mit der sie alle gegen sich hat – außer Milan. Buchpremiere und Gespräch mit anschließendem kleinen Dinner.

VERANSTALTER + LESUNG

Rudolf Steiner Buchhandlung
Rothenbaumchaussee 103, 20148 Hamburg
T. +49(0)40 442 411
www.rudolf-steiner-buchhandlung.de

Mitten an der Rothenbaumchaussee bilden wir eine kleine Oase. Es interessiert uns „alles“ und so sind wir im Gespräch mit unseren Kunden, den Büchern und dem Weltgeschehen, auch mit Beratung und einigen Veranstaltungen.

18:00
Schnelsener Büchereck
Peter Goldammer liest aus „Der Zirkus der Stille“

Peter Goldammer liest aus „Der Zirkus der Stille“

Eine junge Frau reist zur Beerdigung ihrer Großmutter, einst eine berühmte Zirkusreiterin, von Paris nach Südfrankreich. Dort tritt sie mit Papò ihr Erbe an und taucht ein in eine fremde, faszinierende neue Welt. Peter Goldammer, Werbetexter und Autor, hat mit „Der Zirkus der Stille“ (Hoffmann & Campe) ein weises, etwas verwunschenes Buch geschrieben, das Erinnerungen weckt an Susanna Tamaros „Geh, wohin dein Herz dich trägt“, und zu Recht Leser und Rezensenten begeistert.

VERANSTALTER + LESUNG

Schnelsener Büchereck
Glissmannweg 7, 22457 Hamburg
T. +49(0)40 559 25 31
www.schnelsener-buechereck.de

Das Schnelsener Büchereck ist in den 33 Jahren seines Bestehens zu einer Institution im Stadtteil geworden. Wir freuen uns, ein Treffpunkt zu sein, wo man bei Lesungen, Buchvorstellungen, aber auch beim Einkaufen miteinander ins Gespräch kommt.

18:00
stories! Die Buchhandlung – Falkenried
Michael O. R. Kröher und Wolfgang Groeger-Meier präsentieren „Tausend Meilen Dolce Vita“

Michael O. R. Kröher und Wolfgang Groeger-Meier präsentieren „Tausend Meilen Dolce Vita“

Das legendäre Autorennen „Mille Miglia“ führt über 1.600 Kilometer durch Norditalien. Der Autor Michael O. R. Kröher und der Fotograf Wolfgang Groeger-Meier nehmen Sie in ihrem opulenten Fotoband „Tausend Meilen Dolce Vita“ (Corso) mit auf eine Fahrt auf der einst gefürchteten Strecke. Heute kommen bei der „Mille Miglia“ vor allem Oldtimerfans und Feinschmecker auf ihre Kosten. stories! lädt im Anschluss an die Buchvorstellung zu einem italienischen Piazza-Fest ein. Wein, Antipasti und Musik sorgen für südländisches Lebensgefühl und sicher auch für ein bisschen Fernweh.

VERANSTALTER + LESUNG

stories! Die Buchhandlung – Falkenried
Straßenbahnring 17, 20251 Hamburg
T. +49(0)40 432 759 43
www.stories-hamburg.de

Seit 2008 ist stories! ein Sehnsuchtsort für alle Bücherfans. Besonders beliebt sind der Lesesaal, die Kaffeebar und die zahlreichen Veranstaltungen wie z.B. das „Abendbrot“.

18:30
Büchereck Niendorf Nord (Lesung im Gymnasium Ohmoor)
Saša Stanišic liest aus „Fallensteller“

Saša Stanišic liest aus „Fallensteller“

Saša Stanišic schreibt in seinem neuen Buch „Fallensteller“ (Luchterhand) Geschichten über Streit und Krieg, Trug und Betrug, Ganoven und Liebende, Geflüchtete und Gealterte, Unternehmensberater und Hirten im Hochgebirge. Dies sind Geschichten über Menschen, die Fallen stellen, Menschen, die sich locken lassen, Menschen die sich befreien – im Krieg und im Spiel, mit Trug und Tricks und Mut und Witz. Karla Paul moderiert.

VERANSTALTER

Büchereck Niendorf Nord
Nordalbinger Weg 15, 22455 Hamburg
T. +49(0)40 5553108
www.buechereckniendorf.de

LESUNG

Gymnasium Ohmoor/ Aula
Sachsenweg 74
22455 Hamburg

Das Büchereck Niendorf Nord ist seit fast dreißig Jahren mit voller Leidenschaft für Sie da. Großartige Bücher, gute Unterhaltung und lauter nette Menschen, die versuchen, das Unmögliche für Sie möglich zu machen. Immer offen für neue Ideen, das ist das, was uns ausmacht.

18:30
Sautter + Lackmann
Thomas Kapielski liest aus „Leuchten“

Thomas Kapielski liest aus „Leuchten“

Nach seinem Volumenroman „Je dickens, destojewski!“ setzt Thomas Kapielski mit „Leuchten“ (Suhrkamp) sein literarisches Werk fort – sei es zur Auf- oder Erhellung, mit Irrlicht, als Vorschein oder Nachglühen, oder um dunkle Gewalten zu blenden. Da Kapielski nicht nur Schriftsteller, sondern auch Musiker und Künstler ist, dürfen wir uns neben Worten auch auf Abbildungen freuen.

VERANSTALTER + LESUNG

Fachbuchhandlung Sautter + Lackmann
Admiralitätstraße 71/72, 20459 Hamburg
T. +49(0)40 373196
www.sautter-lackmann.de

Sautter + Lackmann ist der Spezialist für Kunst, Fotografie, Film, Architektur, Mode und Grafikdesign. In einer ehemaligen Lagerhalle werden über 50.000 Bildbände, theoretische Texte und aktuelle Magazine präsentiert. Wechselnde Ausstellungen und Veranstaltungen ergänzen das Angebot.

18:30
Servus Hamburg
Simone Buchholz liest aus „Blaue Nacht“

Simone Buchholz liest aus „Blaue Nacht“

Die Hamburger Autorin Simone Buchholz wird an diesem Abend aus dem 6. Band um die sympathische Ermittlerin Chastity Riley lesen. Die Staatsanwältin, offiziell kaltgestellt, da sie einen Vorgesetzten der Korruption überführt und einem Gangster die Kronjuwelen weggeschossen hat, ist jetzt Opferschutzbeauftragte. Ihr neuer Fall: Ein Opfer synthetischen Drogenkonsums, übel zugerichtet, ohne Namen. Man darf gespannt sein.

VERANSTALTER + LESUNG

Servus Hamburg
Rambachstrasse 13, 20459 Hamburg
T. +49(0)40 23936444
www.servushamburg.de

Servus Hamburg ist eine kleine inhabergeführte Buchhandlung, die sich seit Juni 2012 im Hamburger Portugiesenviertel befindet. Hier findet man Literatur mit den Schwerpunkten Hamburg, Meer und Berge, Literatur rund um das Thema Reisen, ferne Länder und andere Kulturen.

19:00/ 20:00
Argument Verlag
Eine Reise durch das Ariadne Labyrinth

Eine Reise durch das Ariadne Labyrinth und Geschichten aus dem Verlagsleben

Ariadne erobert seit 28 Jahren den Kriminalroman von feministischer Seite und kämpft mit den harten Bandagen der sozialen Wirklichkeit. Verdrängtes und Verschwiegenes: Unsere Autorinnen machen es zum Thema.
Else Laudan, Verlegerin, Übersetzerin und Lektorin, liest aus frühen und heutigen Ariadne-Kriminalromanen. Im Anschluss spricht sie über Manuskriptberge, das Finden des Buchs im Buch, Mut zur Politik und weitere Herausforderungen des unabhängigen Verlegens. Der Abend bietet Raum für Erinnerungen, Fragen und Wein.

VERANSTALTER + LESUNG

Argument Verlag mit Ariadne
Glashüttenstraße 28, 20357 Hamburg
T. +49(0)40 40180017
www.argument.de

Der Argument Verlag begann 1959 als Zeitschrift für Sozialwissenschaften und versteht sich heute als Bastion marxistischer und feministischer Gesellschaftskritik. Seit 1988 durch das Krimiprojekt Ariadne erweitert, steht Argument auch für packende Noirs und Kriminalromane.

19:00
Buchhandlung Ulrich Hoffmann
Friedrich Christian Delius liest aus „Die Liebesgeschichtenerzählerin“

Friedrich Christian Delius liest aus
„Die Liebesgeschichtenerzählerin“

F.C. Delius erzählt die bewegte Geschichte seiner eigenen Familie. Er beschreibt in „Die Liebesgeschichtenerzählerin“ (Rowohlt) die Reise einer Frau zwischen Scheveningen, Heiligendamm und deutschem Rhein, eine Reise von fünf Tagen und durch ein ganzes Jahrhundert. Eine Frau, für ein paar Tage frei von Pflichten, Mann und Kindern, fährt im Januar 1969 von Den Haag über Amsterdam nach Frankfurt. Drei Liebesgeschichten aus den Zeiten der Kriege und Niederlagen gehen ihr durch den Kopf: ihre eigene, die ihrer Eltern und die einer Vorfahrin während der napoleonischen Kriege. Davon möchte sie erzählen, aber …

VERANSTALTER + LESUNG

Buchhandlung Ulrich Hoffmann
Fuhlsbüttler Straße 106, 22305 Hamburg
T. +49(0)40 618822
www.buch-hoffmann.de

Die Buchhandlung Ulrich Hoffmann liegt seit 1982 im Herzen des Stadtteils Barmbek, direkt am Bahnhof Barmbek. Sie finden bei uns ein allgemeines Sortiment mit den Schwerpunkten Belletristik, Krimis, Sachbuch, Bilderbücher sowie Kinder- und Jugendbücher.

19:00
Buchhandlung Klauder
Stefan Schwarz liest aus „Oberkante Unterlippe“

Stefan Schwarz liest aus
„Oberkante Unterlippe“

Schon mit „Das wird ein bisschen weh tun“ und „Die Großrussin“ begeisterte er das Publikum mit seiner Sprachgewalt und seinem Witz. Seine Lesungen haben Kult-Status. Stefan Schwarz kommt jetzt mit seinem neuen Buch „Oberkante Unterlippe“ (Rowohlt): Der Schauspieler Jannek Blume wird gern als Märchenprinz gebucht, im wahren Leben ist er im „schönsten“ Trennungschaos inklusive Sorgerechthaberei.

VERANSTALTER + LESUNG

Buchhandlung Klauder
Duvenstedter Damm 41, 22397 Hamburg
T. +49(0)40 694 64 094
www.buchhandlung-klauder.de

Hamburgs nördlichste Buchhandlung seit 2003 – mit größter Leidenschaft rund ums Buch, service- und recherchestark, stationär und online.

19:00
Buchhandlung Seitenweise (Lesung in „Jacques‘ Weindepot“)
Till Raether liest aus „Fallwind“

Till Raether liest aus „Fallwind“

Der dritte Fall (Rowohlt) für den Hamburger Ermittler Danowski. Alles um ihn herum ist dunkel. Er weiß nicht, wo er ist, fühlt sich wie betäubt. Langsam kann er Konturen ausmachen: ein enger Raum, keine Fenster, viel Technik, in der Ferne ein Rauschen. Unter ihm schwankt der Boden. Langsam begreift Danowski, dass er sich in der Gondel eines Windrades befindet, unmittelbar hinter dem Rotor…
Till Raether ist freier Journalist, er lebt in Hamburg und war lange Chefredakteur von „Brigitte“. Wir verwöhnen Sie mit: Prosecco, feinem Wein und hinterher Häppchen im Hof.

VERANSTALTER

Buchhandlung Seitenweise
Hammer Steindamm 119, 20535 Hamburg
T. +49(0)40 201203
www.seitenweise-hh-hamm.de

LESUNG

Im ‚Glashaus‘ von ,Jacques´ Weindepot‘
Sievekingsallee 68, 20535 Hamburg

‚Seitenweise‘ ist eine kleine, feine, eigentümergeführte Buchhandlung im Hamburger Osten. Wir versuchen mit unserem Angebot den Stadtteil Hamm zu beleben, was unsere Kunden uns danken, indem sie uns 2014 zu den besten 10 Hamburger Buchhandlungen gewählt haben.

19:00
Buchladen Osterstraße
Matthias Wittekindt liest aus „Der Unfall in der Rue Bisson“

Matthias Wittekindt liest aus
„Der Unfall in der Rue Bisson“

Ein betrunkener Fahrer, Regen, eine alte Straße mit wassergefüllten Spurrillen – der Unfall in der Rue Bisson war tödlich. Doch war es wirklich ein Unfall? Warum ist Michel Descombe so schnell gefahren, als sei er auf der Flucht? Lieutenant Ohayon ermittelt im Freundeskreis des Toten, der Jeunesse Dorée von Fleurville, in einem Gespinst aus Spekulationen, Freundschaftsdiensten und Angst vor Gesichtsverlust. Und der allwissende Erzähler ist zwar kommentierfreudig, aber hält er nicht auch hinterm Berge? Wittekindt’sche Unschärfenarration at it‘s best! Feierliche Premierenlesung (Nautilus) mit begleitenden französischen Weinen und kulinarischen Häppchen.

VERANSTALTER + LESUNG

Buchladen Osterstraße
Osterstraße 171, 20255 Hamburg
T. +49(0)40 4919560 >
www.buchladen-osterstrasse.de

Der Buchladen in der Osterstraße – seit 38 Jahren die engagierte und unabhängige Buchhandlung in Eimsbüttel. Wir führen ein ausgesuchtes Sortiment in den Bereichen Belletristik, politisches Sachbuch, Kinderbuch und Kriminalliteratur und sind gerne bereit, Sie umfassend zu beraten.

19:00
cohen + dobernigg
Markus Flohr liest aus „Alte Sachen“

Markus Flohr liest aus „Alte Sachen“

Markus Flohr erzählt in seinem packenden Romandebüt (Rowohlt) die Geschichte der Familie Rettig, die in den 30er Jahren ein florierendes Modegeschäft in Berlin betreibt und die des nichtjüdischen Jungen Otto, der mit seiner Mutter bei den Rettigs wohnt. Am Beispiel Ottos beginnt man sich zu fragen, woran man eigentlich erkennt, dass eine Gesellschaft kippt. Und wie kann man sich selbst treu bleiben, wenn die Freundschaft zu geächteten Mitmenschen lebensgefährlich wird?

VERANSTALTER + LESUNG

cohen+dobernigg BUCHHANDEL
Sternstraße 4, 20357 Hamburg
T. +49(0)40 40185110

www.codobuch.de

Bei uns finden sich gedruckte Delikatessen, die in der Flut der lieferbaren Bücher leider oft untergehen. Besondere Schwerpunkte sind hierbei die erzählende Literatur und alle Aspekte des kulturellen Lebens wie Film, Theater, Popkultur, Design, Photographie, Mode, Denken …

19:00
Lesesaal (Lesung im Fotostudio Hüttner & Rauterberg)
Literatur und Blog - Rosa Yassin Hassan und Titiou Lecoq im Gespräch

Literatur und Blog -
Rosa Yassin Hassan und Titiou Lecoq im Gespräch

Rosa Yassin Hassan, geb. 1974, syrische Autorin, Aktivistin und Bloggerin, lebt seit Ende 2012 in Deutschland. Titiou Lecoq, geb. 1980, ist französische Journalistin, Bloggerin und Autorin aus Paris. Wir werden über die Rolle von Literatur und Blog sprechen, welche Absichten dahinter stehen und was für Möglichkeiten sich daraus ergeben. Stephanie Krawehl moderiert. (arab./frz./dt.)

VERANSTALTER

Lesesaal
Lappenbergsallee 36, 20257 Hamburg
T. +49(0)40 44 46 57 37
www.lesesaal-hamburg.de

LESUNG

Fotostudio Hüttner & Rauterberg
Hellkamp 7
20255 Hamburg

Seit Februar 2011 präsentiert der Lesesaal neben ausgesuchter klassischer und moderner Literatur anspruchsvoller Verlage auch ein ausgewähltes Sortiment an Kinder- und Jugendliteratur, Kunst- und Kochbüchern, Krimis und Lyrik.

19:30
Boysen + Mauke
Pierre Jarawan liest aus „Am Ende bleiben die Zedern“

Pierre Jarawan liest aus
„Am Ende bleiben die Zedern“

Samirs Eltern sind kurz vor seiner Geburt aus dem Libanon nach Deutschland geflohen. Sein geliebter Vater verlässt die Familie kurz nach Samirs achtem Geburtstag. Ein rätselhaftes Dia und die Erinnerungen an die Gute-Nacht-Geschichten sind das Einzige, was ihm bleibt. 20 Jahre später reist er nach Beirut und Zahlé. Dort findet er seine Großmutter und entdeckt, dass sich hinter den Figuren in den Geschichten des Vaters lebendige Menschen verbergen.
Pierre Jarawan wurde 1985 als Sohn eines libanesischen Vaters und einer deutschen Mutter in Jordanien geboren. 2012 wurde er Internationaler deutschsprachiger Meister im Poetry Slam. „Am Ende bleiben die Zedern“ (Berlin-Verlag) ist sein Romandebüt, für das er 2015 das Literaturstipendium der Stadt München erhielt.

VERANSTALTER + LESUNG

Buchhandlung Boysen + Mauke
Große Johannisstraße 19, 20457 Hamburg
T. +49(0)40 44183 189
www.schweitzer-online.de

Boysen + Mauke ist ein Zusammenschluss zweier Traditionsbuchhandlungen, die 1867 und 1796 gegründet wurden. Neben juristischen Fachinformationen und -veranstaltungen steht die Buchhandlung für ausgewählte Belletristik.

19:30
Buchhandlung Heymann
Tilman Rammstedt liest aus „Morgen mehr“

Tilman Rammstedt liest
aus „Morgen mehr“

Der Mann hat gut lachen. Und er kann erzählen. Und er hat schon manchen Preis erhalten. Ganz zu Recht und ganz verdient. Wenn es dafür überhaupt noch eines Beweises bedurfte, dann vielleicht in Form seines neuesten Romans (Hanser). Rammstedt erzählt die aberwitzig-grotesk-komische Geschichte eines Mannes, der schon vor seiner Geburt weiß, was das Leben ihm bringen wird. Und vor allem wie seine Eltern zueinanderfinden, zu Beginn der Siebziger, in der Zeit von Hot Pants und Schlaghosen, Polystyrol und Polypropylen, als das Private (noch) politisch war …

VERANSTALTER + LESUNG

Buchhandlung Heymann
Osterstraße 34, 20255 Hamburg
T. +49(0)40 4913018
www.heymann-buecher.de

Kurt Heymann gründet im Jahr 1928 seine erste Buchhandlung. Mit einer Sammlung voller Lieblingsbücher und einer unermüdlichen Leidenschaft fürs Lesen. Daran hat sich bei uns bis heute nichts geändert. Es sind nur noch ein paar Lieblingsbücher hinzugekommen.

19:30
Buchhandlung Kortes
Andreas Fröhlich liest aus „John & Maus“

Andreas Fröhlich liest aus „John & Maus“

Mit den Drei ??? füllt Andreas Fröhlich die großen Veranstaltungshallen, Wer könnte daher den Stimmenkanon des Romans von Michael Esser (KJM) besser erklingen lassen: den 12 jährigen John, die 93 Monde alte Maus, das vorsichtige Reh, den alten Hund, die unbekümmerte Babymaus, den starken Adler…?!
Der Autor selbst ist auch anwesend und führt durch die Geschichte. Eine Lesung für alle – von 9-99.

VERANSTALTER + LESUNG

Buchhandlung Kortes
Elbchaussee 577, 22587 Hamburg
T. +49(0)40 86 29 78
www.buchhandlung-kortes.de

Die Buchhandlung Kortes ist 1946 die erste nach dem 2. Weltkrieg von den Briten zugelassene Buchhandlung in Hamburg. Seit nun schon 10 Jahren ist ihr Name mit Hiltrud Klose und Cathrin Stenzel verbunden. Die Buchauswahl ist handverlesen.

19:30
Buchhandlung Lüdemann
Shida Bazyar liest aus „Nachts ist es leise in Teheran“

Shida Bazyar liest aus
„Nachts ist es leise in Teheran“

Behsad, ein junger kommunistischer Revolutionär, kämpft nach der Vertreibung des Schahs mit seinen Freunden für eine neue Ordnung. Zehn Jahre später nimmt uns Nahid, seine große Liebe, mit in die deutsche Provinz, wohin Behsad und sie nach der Machtübernahme der Mullahs mit ihren Kindern flohen. Sie wollen zurückkehren, unbedingt, und suchen zugleich eine Heimat in der Fremde. 1999 reist Laleh gemeinsam mit ihrer Mutter in den Iran. Zwischen „Kafishaps“, Schönheitsritualen und Familiengeheimnissen lernt sie ein Teheran kennen, das sich nur schwer mit den Erinnerungen aus der Kindheit deckt… Shida Bazyar ist mit ihrem Debüt (KiWi) ein dichter, vielstimmiger und mitreißender Roman gelungen.

VERANSTALTER + LESUNG

Buchhandlung Lüdemann
Fährstraße 26, 21107 Hamburg
T. +49(0)40 7531353
www.luedebuch.de

Lüdemann ist die Buchhandlung auf der Elbinsel Wilhelmsburg. Bede Lüdemann und die Buchhändlerinnen bieten eine Mischung aus zarter Prosa, buntem Bilderbuch, bösem Krimi und kernigem Sachbuch. Nebenher gibt es Spielzeug, Wein, Lesungen, Konzerte und vieles mehr.

19:30
Jussi mein Skandinavisches Krimi-Buch-Café
Trude Teige liest aus „Totensommer“

Trude Teige liest aus „Totensommer“

Die norwegische Autorin Trude Teige, Übersetzerin und Journalistin, war viele Jahre für das norwegische Fernsehen tätig. Sie hat bereits vier Krimis veröffentlicht; „Totensommer“ (Aufbau) ist der erste in Deutschland. Eigentlich wollte sich Kasja Coren an die Küste zurückziehen, um ein Buch zu schreiben. Als dann aber ein deutscher Urlauber ermordet wird, nimmt sie die Recherche auf und stößt auf eine Geschichte, die bis in die Zeit der deutschen Besatzung zurückreicht. Lesung in norwegischer Sprache, Gabriele Haefs übersetzt.

VERANSTALTER + LESUNG

Jussi - Mein skandinavisches Krimi-Buch-Café
Lehmweg 35, 22307 Hamburg
T. +49(0)40 18299958
www.jussi-krimicafe.de

Jussi – Mein skandinavisches Krimi-Buch-Café ist Hamburgs einzigartige Kombination aus Buchhandlung und Café, spezialisiert auf skandinavische Autoren. Die Schwerpunkte liegen im Bereich Krimi und Kinderbuch.

19:30
Literaturhaus Hamburg / Buchhandlung Samtleben / Akademie der Künste
(Lesung in der AdK)
Eugen Ruge liest aus „Follower“

Eugen Ruge liest aus „Follower“

Fünf Jahre nach seinem international gefeierten Buch »In Zeiten des abnehmenden Lichts« entwirft Eugen Ruge eine Geschichte, die in Ton und Tempo kaum unterschiedlicher sein könnte – und sich doch als überraschende Fortschreibung erweist. Sprühend vor Einfällen, gespickt mit Überraschungen, genauso lustig und lustvoll wie politisch inkorrekt, ist »Follower« (Rowohlt) ein hochaktueller, würdiger Nachfolger des großen Familienromans. Ein finsteres, komisches, brillantes Buch. Willkommen in den neuen Zeiten! Ulrich Greiner moderiert.

VERANSTALTER

Literaturhaus Hamburg und Buchhandlung Samtleben
Schwanenwik 38, 22087 Hamburg
T. +49(0)40 2205145

Freie Akademie der Künste
Klosterwall 23, 20095 Hamburg

www.buchhandlung-samtleben.de
www.akademie-der-kuenste.de
www.literaturhaus-hamburg.de

LESUNG

Freie Akademie der Künste
Klosterwall 23, 20095 Hamburg

Die Buchhandlung Samtleben ist fester Bestandteil des Hamburger Literaturhauses. Wir begleiten alle literarischen Veranstaltungen des Hauses und auch anderer Veranstalter. Unser Angebot an Belletristik wendet sich an jeden richtig süchtigen Leser

19:30
Sachsentor Buchhandlung/ Buchhandlung Alte Holstenstraße
(Lesung im Kulturforum Serrahn)
Emanuel Bergmann liest „Der Trick“

Emanuel Bergmann liest „Der Trick“

Einst war er der „Große Zabbatini“ der 1939 in Berlin als Bühnenzauberer Erfolge feierte. Heute ist er ein mürrischer alter Mann in Los Angeles, der den Glauben an die Magie des Lebens verloren hat – bis ihn ein kleiner Junge aufsucht, der mit Zauberei die Scheidung seiner Eltern verhindern will. Ein bewegender und aberwitziger Roman (Diogenes) über verlorene und wiedergewonnene Illusionen.

VERANSTALTER

Sachsentor Buchhandlung
Sachsentor 11, 21029 Hamburg
T. +49(0)40 7246851

Buchhandlung Alte Holstenstraße
Alte Holstenstraße 24, 21031 Hamburg
T. +49(0)40 7297776

www.sachsentorbuch.de
www.buchalteho.de

LESUNG

KulturForum Serrahn
Serrahnstraße 1, 21029 Hamburg

Die Sachsentor Buchhandlung ist seit 30 Jahren die Buchhandlung im historischen Zentrum von Bergedorf. Den Schwerpunkt bilden Bücher aus den Bereichen Belletristik und Kinder- und Jugendbuch.
Die Buchhandlung Alte Holstenstraße existiert seit 4 Jahren und versorgt Lohbrügge mit Büchern. Den Schwerpunkt bilden Bücher aus den Bereichen Belletristik und Kinder- und Jugendbuch.

19:30
Schwarze Hafen Nächte
Böse Nacht Geschichten mit Rike Schmid

Böse Nacht Geschichten: Eine
literarische Busreise mit Rike Schmid
ins Polizeimuseum

Lesen ist Reisen im Kopf. Die Schwarzen-Hafen-Nächte gehen in der langen (Lese-) Nacht ganz real auf Tour, in einem rollenden Museum des Hamburger Omnibusvereins (für Kenner: Gelenkbus 7211 von 1982)! Die Reise führt in eine ganz außergewöhnliche Sehenswürdigkeit Hamburgs, das Polizeimuseum! Schauspielerin Rike Schmid begleitet die Fahrt mit ausgesuchten Texten – von Don Quichotte bis zum Lord von Barmbeck, von Dagobert bis zu Dantes Inferno. Endstation: gegen 22 Uhr vor der Hamburger Kunsthalle (bei der zentralen Abschlussveranstaltung der Langen Nacht)

VERANSTALTER

Schwarze Hafen-Nächte in der Hamburger Speicherstadt-Kaffeerösterei Kehrwieder 5, 20457 Hamburg
www.schwarzenaechte.de

LESUNG (Abfahrt)

Filiale der Speicherstadt-Kaffeerösterei
Eppendorfer Baum 38, 20249 Hamburg

Fatale Frauen, knallharte Ermittler, finstere Gangster, bekannte Autoren, schöne Stimmen und hinreißende Texte. Und über allem steht das Motto: Verbrechen sind kein Privileg von Gesetzesbrechern!

19:30
Bücherstube am Krohnstieg
Nicole Gozdek liest aus „Die Magie der Namen“

Nicole Gozdek liest aus
„Die Magie der Namen“

In Mirabortas bestimmt allein der Name, wer man ist, er entscheidet über das Schicksal. Bis zur Namensgebung durch die Namensmagierin ist man hingegen nur eine Nummer. Nr. 19 hofft – wie eigentlich alle Jungen seines Alters – auf den Namen eines Helden und ist bitter enttäuscht, als er mit einem Namen versehen wird, mit dem niemand etwas verbindet: Tirasan Passario. Also macht er sich auf zum Großen Namensarchiv. Allerdings scheint es Mächte zu geben, die nicht wünschen, dass er dort jemals ankommt... (Piper)

VERANSTALTER + LESUNG

Bücherstube am Krohnstieg (Eingang am Krohnstieg)
Tangstedter Landstraße 49-51, 22415 Hamburg
T. +49(0)40 46652716
www.buecherstube-krohnstieg.de

Die Bücherstube am Krohnstieg ist seit Ende Mai die kleine Schwester der Büchstube Fuhlsbüttel. Diese ist seit 1927 in Familienbesitz, also unabhängig und individuell.

19:30
Museumsshop Hamburger Kunsthalle
Mirko Bonné liest aus „Nie mehr Nacht“

Mirko Bonné liest aus
„Nie mehr Nacht“

Das Leben ist eine Reise, auf der oft erst durch schmerzhafte Trennungen neue Verbindungen entstehen. Mit dieser Erfahrung beschäftigt sich der in Hamburg lebende Autor in seinem Roman „Nie mehr Nacht“ (Schöffling), in dem sich zwei Menschen auf eine Reise begeben, die für beide zugleich Flucht und Suche ist. Der 51-jährige Autor wurde mit seinem Buch 2013 für den Deutschen Buchpreis (Shortlist) nominiert.

VERANSTALTER + LESUNG

Freunde der Kunsthalle
Museumsshop in der Hamburger Kunsthalle (Werner-Otto-Saal)
Glockengießerwall, 20095 Hamburg
T. +49(0)40 428 131 - 305
www.freunde-der-kunsthalle.de

Die Freunde der Kunsthalle e. V., mit 18.000 Mitgliedern der größte „Fanclub“ eines deutschen Kunstmuseums, betreiben den Museumsshop in der Hamburger Kunsthalle und unterstützen mit den Erträgen die Arbeit des Museums.

22:00
Hamburger Kunsthalle / Werner-Otto-Saal
Ausklang der 3. Langen Nacht der Literatur Hamburg

Ausklang der 3. Langen Nacht der Literatur Hamburg
mit Preisvergabe des 2. Hamburger Buchhandlungspreises

Kommen Sie zum zentralen Abschluss der 3. Langen Nacht der Literatur in die neu gestalteten Räume der Hamburger Kunsthalle. Sprechen Sie über das, was Sie gehört haben, treffen Sie Autorinnen und Autoren und beenden Sie den Abend entspannt bei einem Glas Sekt oder Selters.
Hier erfahren Sie auch, ob Ihre Lieblingsbuchhandlung den diesjährigen 2. Buchhandlungspreis der Stadt gewinnt: Die Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler überreicht den mit 10.000 Euro dotierten Preis und zeichnet damit eine besonders engagierte Hamburger Buchhandlung aus. Der neue Förderpreis von 2.000 Euro geht an eine Buchhandlung, die inhaltlich besonders spezialisiert arbeitet. Aus weit über 1000 Vorschlägen der Hamburger Leserinnen und Leser – mit begeisterten Plädoyers für „ihre“ Buchhandlung – hat eine Jury, in diesem Jahr bestehend aus Dr. Thomas Andre (Hamburger Abendblatt), Nicole Christiansen (Preisträgerin 2014), Dr. Antje Flemming (Kulturbehörde Hamburg), Carola Markwa (Börsenverein des deutschen Buchhandels), Prof. Dr. Rainer Moritz (Literaturhaus Hamburg) und Hella Schwemer-Martienßen (Hamburger Öffentliche Bücherhallen), den Preisträger gewählt. Im Anschluss können Sie zu französischen Chansons der Gruppe Oublie Loulou den Abend ausklingen lassen.

ABSCHLUSSVERANSTALTUNG

Hamburger Kunsthalle (Werner-Otto-Saal)
Glockengießerwall, 20095 Hamburg
www.hamburger-kunsthalle.de
www.oublieloulou.de

Der Eintritt ist frei!
(Die Ausstellungsräume der Hamburger Kunsthalle sind nicht geöffnet!)

FÖRDERER